Dienstag, 15. Mai 2018

Jubiläumsquilt




und noch ein neues Quiltprojekt
dabei sollte 2018 eigentlich das Jahr der Ufo´s werden

doch das Projekt von Quilt et Textilkunst in München war einfach zu verlockend
Sie haben Jubiläum und zu diesem Anlass wurde der BOM 2018 entworfen

und nun habe ich angefangen


entworfen von
Ulrike Bernhöft , Ulli Bittel und Sandra Lindner



und dies sind die Stoffe die ich mir dafür ausgesucht habe


den ersten Block habe ich bei unserem letzten Patchworktreffen genäht


und den zweiten nach unserem Kurzurlaub in Frankreich
wie ihr sehen könnt hat er eine kleine Taille
ich denke das kann ich beim zusammen nähen noch etwas ausgleichen
ich weiß gar nicht wie ich das immer hinbekommen ;-)



beide Blöcke nebeneinander
sie haben jeweils eine Größe von 12,5 x 16,5 "


Nahaufnahme der schönen Stoffe, die ich übrigens auch bei Quilt et Textilkunst bestellt habe


die nächsten Blöcke werden dann ab Freitag zu nähen sein

bis dann


auch zu sehen bei :





Dienstag, 24. April 2018

Scrap VORTEX Quilt


ich bin mit einem neuen Virus infiziert
dem Scrap Virus
auf Instagram entdeckt
und sofort beschlossen mitzumachen 
beim : 


Wendy ruft zu einem #Scrapvortex100daxproject auf
und viele Patchworkerinnen machen mit und zeigen ihre Ergebnisse auf Instagram



Ich habe dann auch gleich mal meine erste Restkiste hervorgeholt 



und angefangen Streifen und Quadrate in Pärchen zusammen zu nähen




dies sind die ersten Patches



und hier die nächsten,
einmal angefangen konnte ich kaum aufhören



einfach mal so drauflos nähen
ohne Plan und ganz frei



und dabei das Nähzimmer ein wenig durcheinander bringen



die ersten Patches wurden dann mit weiteren Patches und Streifen ergänzt bis dann kleine Blöcke entstanden sind




hier sind die ersten fertigen Blöcke an die Wand gepinnt
sie haben eine Größe von 8 "



inzwischen sind 12 Blöcke fertig und so zusammen gelegt gibt es schon mal einen guten ersten Eindruck
keine Frage, es wird sehr scrappy
und die Restekisten werden wirklich deutlich leerer
und auch übriggebliebene Blöcke von anderen Quilts werden mit eingearbeitet
z.B. aus welche aus meinem ersten Sampler

Ein schönes Tutorial für das Nähen eines ScrapVortex Quilts gibt es auf dem Blog von crazymomquilts

so, ich mach dann mal weiter, denn heute ist bei mir Tag 20/100


bis dann


auch zu sehen bei:









Dienstag, 10. April 2018

KSW 31

Es war wieder Zeit für einen KSW 
die Kreative Stoffver Wertung
und diesmal die 31.zigste


war diesmal die Ausrichterin und versandte an alle Kreativen die sich beworben hatten einen rosa Stoff
diesmal ziemlich unspektakulär
und doch wollte es gut überlegt sein
was daraus zu zaubern wäre

Ich habe mich entschieden daraus und aus einem Rest vom letzten KSW einen Untersetzer zu nähen


in einem einfachen, aber wirkungsvollen Muster


und dann habe ich ein schönes Tutorial für einen Korb bei
gefunden, das ich gern ausprobieren wollte
aus alten Jeans und schönen Stoffresten ist dann dieser Korb entstanden
für das Innenfutter habe ich dann auch den rosa Stoff benutzt




hier noch einmal beides zusammen
es gefällt mir gut

der Rest des Stoffes wandert nun in einen Scrapquilt den ich gerade angefangen habe

was die anderen Teilnehmerinnen genäht haben könnt ihr auf dem Blog von Tina sehen

bis dann 



auch zu sehen hier :





Mittwoch, 21. Februar 2018

KSW 30 und die 20MinutenTäschchen


Ach herrje,
ist das Neue Jahr wirklich schon so alt ?
Seit Novemer letzten Jahres kein Eintrag hier
was ist los ?
hmmmmmmmm

dann ist die neue KSW 30 - Herausforderung ja ein guter Anlass mal wieder etwas zu posten 

Susanne von der Filzfädelstub hat den aktuellen KSW ausgerichtet und verschickte an interessierte Teilnehmerinnen einen süßen Blümchenstoff aus dem mal eine Bluse werden sollte. Dazu ist aber nie gekommen.

So landete auch ein Stück bei mir
mein ursprünglicher Gedanke eine Schürze zu nähen habe ich verworfen und dafür mal wieder die allseits beliebten 20 Minuten Täschchen genäht


hier sieht man noch nichts vom Blümchenstoff, nur das ich Jeans Recycling betrieben habe


aber hier, da schaut der Stoff aus den Täschchen heraus



bei dem herzigen Stoff durfte es auch ein Herzknopf sein


die Täschchen sind minimal unterschiedlich in der Größe
Es hat Spaß gemacht, nach längerer Zeit wieder an einem KSW teilzunehmen. Was die anderen Teilnehmer genäht haben könnt ihr im Blog von Susanne sehen.



Und weil es so gut passt zeige ich noch ein paar mehr 20 Minuten Täschchen die es bisher noch nicht in den Blog geschafft haben


Dieses Set in drei Größen bekam meine Freundin zum Geburtstag



dafür habe ich lange gehütete Stoffe angeschnitten



hier die kleinste Größe, die ich total süß finde


und hier noch ein Täschchen 


und noch eins


hier mit passender TaTüTa
alle Täschchen sind schon verschenkt und haben Freude bereitet

beim nächsten Post geht es dann mit Patchwork weiter 

bis dann
otti

auch zu sehen hier : 



Dienstag, 21. November 2017

Triangle Quilt Along , 5 - 7

und weiter geht es mit dem BerninaZenChicQAL



die Blöcke 5


und 6 sind fertig geworden
immer noch in der FPP Methode genäht


und auch Block 7 ist geschafft

ihr könnt sehen , die Farben der  Blöcke sehen ganz unterschiedlich aus
je nachdem zu welcher Tageszeit ich sie fotografiert habe


und hier noch einmal eine kleine Auswahl aller bisher genähten Blöcke, wobei ich gerade sehe Block 5 fehlt
na ja, macht nichts

und dann geht es morgen mit dem 6Köpfe12Blöcke Quilt weiter, da fehlt mir noch der Novemberblock

bis dann


diesmal beim 

Dienstag, 17. Oktober 2017

Turnbeutel

gibt es ja schon immer und ewig
selbst ich hatte als Schulkind so einen
die heutigen sind allerdings um einiges schöner
und die selbst genähten noch ein wenig luxuriöser 



diesen Turnbeutel oder auch Rucksack habe ich mir für den Urlaub genäht


den schönen Stoff habe ich beim Stoffcentrum in der Restekiste gefunden


und mit einem dunklen silbernen Kunstleder kombiniert
er ist recht groß und es passt wirklich vieles rein
im Urlaub habe ich den Beutel selten benutzt, denn er ist leider nicht regenfest


regenfest ist dann dafür dieser Turnbeutel 


den ich im Auftrag genäht habe


er soll Lennart zum Schwimmen begleiten
und Schwimmgürtel und Handtuch in sich aufnehmen


deshalb ist auch das Innenleben aus wasserabweisendem Stoff


und der Boden extra breit


und wieder mit dem dunklen silbernen Kunstleder kombiniert
ich finde ihn sehr schön


und einen habe ich noch 
schon im Juli genäht 


und zwar habe ich diesen hier für meinen Mann genäht


der immer mit dem Fahrrad zur Physiotherapie fährt


und dann darin gut seine Utensilien transportieren kann


 der Oberstoff ist recht dünn und ein klein wenig elastisch und deshalb habe ich ihn mit H640 verstärkt


der untere Teil ist aus Kunstleder
alles zusammen trägt sich recht gut 
So das war es erst einmal mit Turnbeuteln, ich denke als nächstes ist dann mal wieder einer richtige Tasche dran ;-)


bis dann


und heute bei 





Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...