Dienstag, 28. März 2017

Utensilo für Greta

beim Stoffhändler hier ganz in der Nähe habe ich neue Stoffe entdeckt

 
genau die Richtigen für ein Utensilo für Greta
Greta ist das jüngste Enkelkind meiner Freundin


 
sind das nicht schöne Mädchenfarben ?

 
ich bin ganz föhrliebt ♥

 
gefüllt mit ein paar Kleinigkeiten ist das Utensilo nun nach Heidelberg gereist und kann dort mit Windeln und Wickelkram bestückt werden
oder mit Wäsche
oder mit Spielzeug
oder, oder .....
 
genäht habe ich das Utensilo nach einem kostenlosen
es gibt sogar ein Video dazu
nur die Henkel habe ich  dazu gedichtet
ein ganz ähnliches habe ich schon mal für den kleinen Lennart genäht
 
Für den guten Stand habe ich diesmal 5mm Schaumstoff der auf einer Seite mit Jersey kaschiert ist benutzt. Das gefällt mir sehr gut.
 
so dann mach ich jetzt mal mit der Bügelwäsche weiter ;-)
 
bis dann  

 
 
heute damit bei :
 
 
 
 

Dienstag, 21. März 2017

KSW 23 - ich bin dabei


diesmal wurde die KSW 23 von Janny von jannymade ausgerichtet
 
 
 
Wie bereits angekündigt und schon viel erwähnt. 
Wenn ihr noch nicht wisst was das ist, dann hier nochmal die Erklärung: 

"Die KSW steht für die Kreative StoffverWertung.
Bei der Aktion geht es darum, dass die GastgeberIn den TeilnehmerInnen ein Stoffschätzchen in einer vom Gastgeber festgelegten Größe zur Verfügung stellt. Aus den Meter-Stöffchen werden viele einzelne Stoffstücke, aus denen die unterschiedlichsten Accessoires, Applikationen etc. entstehen können & sollen." Katrin von modage 




und das ist der Stoff der vor vierzehn Tagen bei mir ankam
passend zur Farbe des Jahres : GRÜN
grüne Bäume
 
meine erste Idee war, diesmal nähe ich keine Tasche
ich nähe einen Wald, einen grünen Wald
 
 
 
und dies ist dazu mein erster Entwurf
Papier ist ja geduldig ;-)
und vielseitig
 

 
nach vielem herumprobieren und aussuchen eines passendes Stoffes
 bin ich hier dann schon einen Schritt weiter
 Teile aus Stoff zugeschnitten
Baumstämme gesucht und gefunden


 
ich habe dann doch noch einmal einiges umgruppiert, einen anderen Baum gepflanzt und dann alles appliziert
der hellgraue Stoff deckt die Bäume im Hintergrund leider nicht ganz ab
doch das ist jetzt nicht so tragisch
 
 
 
dann habe ich alles mit der Maschine gequiltet
und über eine Randeinfassung nachgedacht
 
 
beim Binding habe ich mich für ein Flanged Binding entschieden
eine schöne Anleitung dafür gibt es bei sewfreshquilts


 
ich mag es das neben dem grauen Binding noch ein wenig grün hervorblitzt
 


 hier noch einmal im Detail




und hier noch einmal der kleine Wandquilt aus der Ferne
er ist 12 x 16 " groß
und damit ist er fertig, mein Miniwald


" ich glaub ich steh im Wald " oder " seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht "

 
 
ich hatte wieder sehr viel Spaß beim KSW und ich sage Jenny noch mal vielen Dank für die Organisation
 
 
Die Ergebnisse der anderen Mädels, die auch diesen schönen Stoff vernähen durften, findest ihr bei Janny und bei Appelkatha 



bis dann
 
 
verlinkt bei :
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Donnerstag, 16. März 2017

20 Minuten Täschchen


zur letzten Woche genähten " Alles Drin " Umhängtasche gab es als Zugabe noch ein kleines Kosmetiktäschchen


 
Nachdem ich bei Martina schon mehrfach so ein Täschchen bewundert habe und das Schnittmuster schon lange auf meinem PC schlummerte
habe ich nun auch einmal ein 20 Minuten Täschchen genäht
 
Es hat sich anfangs etwas gewehrt
die eine Seite des Bodens durfte ich dreimal wieder auftrennen
immer war es schief und es hat einiges länger gedauert als 20 Minuten
der vierte Anlauf war dann in Ordnung
 

 
hier ein Blick ins Innere in dem es keine sichtbaren Nähte gibt
verschlossen wird die Tasche mit Kamsnaps
 



Das Schnittmuster gibt es in sechs verschiedenen Größen
die schwarze Tasche ist in Größe 4 genäht  ( breiteste Stelle 17 cm )
und dieses pinke Täschchen in Größe 5  ( breiteste Stelle 14 cm )
 
Das zweite Täschchen war dann auch wirklich in fast 20 Minuten genäht
 
da werden noch einige folgen :-)
 
bis dann




verlinkt bei:
Taschen und Täschchen

Montag, 13. März 2017

3 / 12 - Der März Block

der März Block
 
 " Broken Dishes "
 
diesmal hat Verena von " einfach bunt " diesen Block für den 6 Köpfe-12Blöcke Quiltalong vorgestellt
 
der Quiltalong geht über ein Jahr und jeder der möchte, kann jederzeit noch mitmachen
 
 
 
der erste Schritt zu den Broken Dishes war wieder die Stoffauswahl
 
 
 
ich habe mich ja für die Stoffserie von Zenchic entschieden
überwiegend die Serie "For you " und ein wenig "Flow"
 

 
beim  Märzblock habe ich mich dazu entschieden nur zwei verschiedene Stoffe zu wählen und die Anordnung der Patches ganz traditionell gehalten



 ich mag es das das eigentliche Muster gut zu erkennen ist




und hier die bisherigen Blöcke auf einen Blick
 
Churn Dash, Rolling Stone und Broken Dishes
 
sie gefallen mir so zusammen schon sehr gut
mal sehen wann ich mich traue pink zu verwenden
 
bis dann
 
 
 
heute auch mal bei :
 
 
 
 
 

Dienstag, 7. März 2017

- Alles Drin -


Eine neue Tasche ist entstanden
eine ganz Besondere
ein Auftrag einer Anthropologin
 
nach dem Grundschnitt " Alles Drin " von Farbenmix
von mir ein wenig abgewandelt 

 
den Stoff habe ich nach einigem Suchen im Internet gefunden
ziemlich viele Knochen
alle einzeln benannt

 
er ist von Timeless Treasures Fabrics und hat die Besonderheit, das er im Dunkeln leuchtet
das fanden wir alle hier schon mal ziemlich cool


da es ein normaler Baumwollstoff ist, fand ich ihn für eine Tasche etwas dünn
also habe ich ihn auf einer Style Vil ähnlichen Unterlage aufgequiltet
 
 
dadurch hat er eine schöne Festigkeit und die Tasche einen schönen Stand bekommen
der Gurt ist verstellbar und damit kann die Tasche auch quer getragen werden
 
und nun  bekommt ihr wie so oft bei mir ganz viele Bilder

 
das ist die Rückseite der Tasche
auch alles voller Knochen
 
 
und von der Seite
ich habe einen ovalen Boden eingefügt, der noch einmal extra verstärkt ist
 
 
das Innenleben ist in freundlichem schwarz weiß gehalten und hat drei Innentaschen
das Schlüsselband natürlich auch mit Skulls
 
 
ich fand die schöne Hand brauchte einen ganz besonderen Platz
sie ziert jetzt die Lasche die mit einem Magnetverschluss alles zusammenhält
oben habe ich einen Reißverschluß eingesetzt
 

die Paspel die ich eingesetzt habe ist reflektierend
das hat doch was


 die Tasche ist schön leicht und sehr geräumig
und ich habe fertig
 
bis dann

 
 
 
und heute bei:

 

Montag, 20. Februar 2017

2 / 12 - Der Februar Block

Das Vergnügen geht weiter
 
 
der Februar Block
" Churn Dash "
vorgestellt von Nadra vom Blog ellis and higgs

 
da kommt als erstes natürlich wieder die Stoffwahl


 
die Qual der Wahl ?
bei diesen schönen Stoffen ?

 
Stoffe von Zen Chic aus der Serie  " For You "
also für mich :-)
 

 
hier kombiniert mit ein wenig " Flow "
oder doch nur zweifarbig ?
 

 
letztendlich ist es dann diese Kombination geworden

 
gefällt mir wieder sehr guthttp://moderncolognequilter.blogspot.de/
sogar der GöGa sagt : WoW
 
und dann freue ich mich auf dem März Block
 
vorher nähe ich aber auch noch ein Nadelkissen mit dem Churn Dash
zu dem Katharina auf ihrem Blog greenfietsen ein Tutorial vorstellt
da ist der Churn Dash dann nicht mehr 12,5" x 12,5" groß,
 sondern nur noch 3" x 3 "
 
 
ja, also
dann bis dann 
 
 
damit gehe ich zu:

Dienstag, 14. Februar 2017

En Provence

En Provence - so heißt der Quilt Mystery den Bonnie K. Hunter im Dezember auf ihrer Seite zum mitmachen angeboten hat.
Wie im Jahr davor bin ich wieder infiziert worden. Leider ist der  Allietare momentan noch ein Ufo.
Dieses Mal habe ich mich gebessert. Ich habe mein Top fertig gestellt. Freu, freu, freu
und deshalb kommen jetzt ganz ganz viele Bilder
 
es begann natürlich damit, das in den ersten Parts Unmengen von Fourpatches und HST`s zugeschnitten und genäht wurden
soviele das ich beschlossen habe den Quilt nicht in Originalgröße zu nähen
die Quilts von Bonnie haben ja meist eine stattliche Größe
 
 
 
hier ist nun schon mal der erste Block fertig
 

 
En Provence - das sind lt. Bonnie die Lavendelfelder und Sonnenblumen
da Lila nicht so meine Farbe ist
blüht bei mir der Lavendel blau
 
 
dazu kommen noch Akzente in Magenta
bei mir eher ein verhaltenes Rot

 
so langsam sind alle Teile zusammengepuzzelt
natürlich sollten möglichst keine gleichen Muster nebeneinander liegen
das hat bis auf ein oder zwei Ausnahmen geklappt
 

 
und nun der Rand
beim Auslegen stellte ich fest, dass ich noch viel mehr Fourpatches benötige

 
ich habe mich dann dazu entschieden ein paar Quadrate einzufügen
ging schneller und bringt Spannung in den Rand

 
fast fertig und schnell mal den Sonnenschein genutzt
 

 
 
jaaa, da ist es
das fertig Top
 

 
es gefällt mir ausgesprochen gut
und ein tolles Gefühl macht es auch



passenden Rückseitenstoff hatte ich auch schon, nur fehlt mir da jetzt ein halber Meter, egal wie ich es dreh und wende
das Top ist zu groß, die Rückseite zu klein
der Quilt hat eine Größe von 1,50 x 1,95
also ideal als Kuscheldecke
 
Ich habe mir jetzt einen Rückseitenstoff bestellt
Flanell   und ein Baumwollvlies
mal sehen ob ich die Kombination so lasse
oder ich mir etwas leichteres überlege
 
so das war es mal wieder
 
jetzt geht es weiter am Splendid Sampler
den 100. Block gab es am Sonntag
mir fehlen noch einige
 
bis dann

 
 
damit gehe ich heute zu :
Quiltville´s Linkparty