Donnerstag, 31. Juli 2014

110 + 111 / 365 Tage Projekt

Dieser Sommer nährt uns

 
und auch die Tiere

 
und deshalb zeige ich euch heute mal ein Bild von meinem Kürbisfeld :-)
kombiniert mit Zucchini, Kohlrabi und Tomaten

 
ehm, geplant war das so nicht
gepflanzt habe ich drei Zucchini und drei Kürbisse und zehn Kohlrabi und eine Tomate
und dann hat mein GöGa dicken fetten Kompost auf dem Beet verteilt

 
in dem dann jede Menge Tomaten und Kürbissamen vorhanden waren

 
einiges habe ich ausgezogen, doch irgendwann habe ich es so  gelassen
nun freuen wir uns an dem Wachstum
die Kürbisse ranken zur Frau Nachbarin, über den Weg, über den Rasen, in die Sträucher und, und, und.....

 
ich bin gespannt was da so bei raus kommt,
(wie wir hier in Norddtl. so schnacken )

 
dies ist bisher bei raus gekommen
die zehn verschenkten und fünf verspeisten nicht mitgerechnet

und der Zwetschenbaum ist auch kurz vorm Kollaps
wenn die alle reif werden, darf ich damit zum Markt
 
ja, der Sommer ist ein Nährer
und das ist auch gut so
 
bis dann

1 Kommentar:

Valomea hat gesagt…

Hilfe! Du musst die Zucchini gaaanz klein ernten, und dann in den Kühlschrank legen, wenn du sie nicht gleich essen möchtest. Klein schmecken sie am besten, zartesten und wachsen einem nicht über den Kopf...
LG
Valomea