Sonntag, 26. Oktober 2008

Blick

in den Spiegel, ich bin ein Frosch....








und ein bisschen geschmiedetes Kunsthandwerk vom Hubertusmarkt.










nachdem alle zu groß gewordenen Büsche und Koniferen an der Terasse gerodet wurden ist es etwas kahl geworden bei uns. So ganz werden die kahlen Stellen damit nicht verdeckt, aber das kommt noch.

Kommentare:

landgeflüster hat gesagt…

Liebe Otti,
es sieht ja aus wie bei mir ;-)
Ich habe meine Spiegel ja vor einem Jahr im Garten aufgehängt und erfreue mich jeden Tag daran. So ein ähnliches Zaunelement habe ich auch bei mir im Garten, nur original alt. Mein SchwieVa hat er irgendwoher organisiert.
Schön sieht's aus bei Dir.
Liebe Grüße und einen schönen Wochenbeginn morgen.

vomFeental hat gesagt…

Hallo Otti,
recht herzlichen Dank für den Tip mit dem Garnrollenhalter! Ich werde mir noch überlegen, ob ich ihn kaufe oder doch lieber den von Madame Stoltz
http://www.lillyed.de/pageID_5561470.html
(welcher momentan aber leider ausverkauft ist...)
Liebe Sonntagsgrüße von Iris

Ele hat gesagt…

Hallo Otti,
hab lieben Dank für deine Hubertusmarkt-Impressionen.
Ich finde es toll, dass es zu dieser Jahreszeit noch Märkte gibt, die so eine schöne, bunte Auswahl haben.
Leider finden sich bei uns ja nun schon eher die ersten Adventsmärkte, auf die bin ich noch gar nicht eingestellt...

Lieben Gruß und eine schöne Woche
Gabriele

vincibene hat gesagt…

Ohhh - auf so einen Markt darfst Du mich auch nicht lassen - danke für die schönen Fotos!
Und das geschmiedete Kunstwerk gefällt mir sehr. Nächstes Frühjahr wird es lange nicht mehr so kahl sein.

LG
Chris