Dienstag, 3. Juni 2008

heute

mal keine Garten-, sondern Dachbodenbilder. Wir haben uns entschlossen , nachdem wir uns bei einem Energieberater informiert haben, unser Dach neu zu dämmen. Bei den heutigen Energiekosten und einem schon älterem Haus muß man sich ja was überlegen.

Dieser alte Kram hier musste raus :


Da ist als Isolierung uralte Glaswolle und anderer undefinierbarer Kram eingebracht worden. Alle möglichen und unmöglichen Reste. Die Entsorgung haben wir uns nicht selbst zugetraut, sondern damit eine Firma beauftragt. Die Jungs haben sich dann in Anzüge eingepackt und sahen aus wie im Film in dem irgendeine Seuche ausgebrochen ist. Und das alles bei allerschönstem Sommerwetter, schwitz

Hier sieht man die Fortschritte der Entsorgung :


links sauber ausgeräumt, in der Mitte der alte Schiet, rechts die alten Bodenbretter
alles muß raus!!!!
und das Ganze hat dann drei Tage gedauert, einen Tag länger als geplant, was für eine Arbeit, stöhn
Nachdem alles gesäubert war, wurde eine Dampfbremse eingebracht
total anstrengend die Arbeit, wie auch schon zuvor, da sich die Handwerker nur auf den Balken bewegen konnten, die wären sonst nach unten durchgebrochen. So hat man halt vor 40 Jahren gebaut, nix mit Betondecke und so.


Hier ist nun alles fertig eingepackt :-)

und nun wird Zellulose als Isolierung aufgebracht, durch dicke Schläuche quer durchs Haus wird das Material aufgeblasen. Es staubt ein wenig.


Jetzt sieht es schon wieder besser aus, die neuen Bodenbretter sind schon teilweise ausgelegt.



Noch sind wir nicht ganz fertig, die neuen Bodenbretter verlegen wir selbst. Das dauert halt ein bischen. Und bei der Wärme im Moment können wir nur am Vormittag arbeiten. Aber das wird schon noch. Wir haben sogar schon ein paar Kartons wieder eingeräumt.
Zur gleichen Zeit wurden dann noch unsere Hauswände mit einer Kerndämmung versehen. Nun hoffen wir, dass wir für die Zukunft gerüstet sind und sind gespannt wie sich die Aktion auf den Energieverbrauch auswirken wird.
So das war nun weniger kreativ im Sinne des Blogs, aber doch kreativ für unser Haus.
:-)

Kommentare:

Ele hat gesagt…

Hallo Otti,
ihr habt euch viel im Dach vorgenommen und es wartet noch jede Menge Arbeit auf euch!
Leider ist eine Wärmedämmung in der heutigen Zeit immens wichtig, bei den Energiekosten!
Ich wünsche dir, dass ihr weiterhin gut vorankommt und alles so klappt, wie ihr es euch vorstellt.
LG Gabriele

Lapplisor hat gesagt…

" Das wäre geschafft " - und dazu gratuliere ich euch ganz herzlich ...nicht nur, dass ihr Energie spart - richtig heisse Tage sollten da auch kühler " herüber " kommen -
sprich :
SCHÖNER WOHNEN .-)
Liebe Grüsse
Barbara

alda hat gesagt…

oha, das sieht naaaach viel Arbeit aus. aber wenn es erstmal fertig ist,
wirst du uns bestimmt zeigen wie schön man so einen Dachboden herrichten kann??? oder?
Gruß
alda

Eva-Maria stickt hat gesagt…

Hallo Otti, Ihr seid also auch noch nicht fertig. Meine Balkontüre ist auch immer noch nicht gekommen. Aber, hinterher ists umso schöner.
Schönes Wochenende Eva

Sabine hat gesagt…

Ach ja, Otti, da muß ich an das Dach meines Hauses Baujahr 1912 denken ... das steht mir auch noch bevor. Urgs!
Aber immerhin haben wir schon in 3 von 4 Stockwerken die Fenster getauscht. Hach! Manchmal wünsche ich mir so ein neues Energiesparhaus :(