Dienstag, 14. Januar 2014

Unser Hausbaum - 365-Tage-Projekt





Blutbuche (lat.: Fagus sylvatica f.purpurea)
 
Auf historischen Fotos und Gemälden bilden sie oft eine untrennbare Einheit: ein Wohnhaus und ein Baum. Ein Hausbaum gilt als Symbol der Urkraft des Lebens, gibt Schutz und Geborgenheit und prägt durch seinen Wuchs das Grundstück.

Diese Blutbuche haben meine Schwiegereltern gepflanzt, als sie sich vor 47 Jahren ein Haus bauten, in dem wir heute leben .
 

bis dann

1 Kommentar:

Valomea hat gesagt…

Ein Hausbaum. Wunderschön. Ich kenne das eigentlich nur von Dörfer, wo die Hausbäume ganz gezielt als solche gepflanzt wurden. Unser Haus hat viele Bäume, ob einer davon die Berufung als Hausbaum erhalten hat? Muss ich mal drüber nachdenken... Auf alle Fälle werde ich Deinen Hausbaum über's Jahr mit betrachten.
LG
Valomea