Sonntag, 18. April 2010

eigentlich

wollte ich heute auch hier hin und mit meiner Evi einen schönen Nachmittag verbringen, im letzten Jahr war es so toll,
aber dann bin ich hier gelandet :

da habe ich dann einen schönen sonnigen Sonntag mit meinem Muttchen verbracht. Leider....
7 Stunden hat es gedauert bis alle Untersuchungen durch waren und letztendlich entschieden wurde das sie dableiben muß. Einerseits ganz gut, ich weiß sie dort gut aufgehoben und ich hoffe es wird endlich geklärt welche Schmerzen sie das dritte Mal innerhalb von drei Wochen ins Krankenhaus scheuchen.
Damit ich das Warten heute ein wenig besser überbrücken konnte, habe ich mir etwas zu stricken mitgenommen. Nichts aufregendes mit Muster, lieber nur kraus rechts, da braucht man nicht so aufpassen, die Zunahmen reichen da schon....
Das wird ein Heidetuch aus Merino extra fein nach einer Anleitung die ich schon vor einiger Zeit bei Gabis Nähstube gefunden habe. Nicht viel geschafft in sieben Stunden, nicht wahr, aber teilweise habe ich einfach nur so da gesessen....
Mal sehen wie weit ich mit meiner Wolle komme.


Kommentare:

Elli hat gesagt…

Hallo das tut mir leid für deine Mutter und dich.
Ich wünsche ihr gute Besserung und das die Ursache jetz schnell gefunden wird.

LG Elisabeth

Ella S. hat gesagt…

Oh jehhh - sage mal..

Drücke Euch die Daumen das sie schnell eine Ursache finden.

Ja Föhr erst im nächsten Jahr, dieses Jahr haben wir "nur" Zingst buchen können.

Aber erst einmal fahren wir im Mai 5 tage nach Wilhelmshaven - da freue ich mich auch schon drauf.

Alles Liebe

Nicole

Sylvia hat gesagt…

Oh nee, das braucht doch keiner...
Lasse Dich mal ganz lieb drücken.
Ich hoffe die Ursachen sind bald geklärt und es geht deiner Mutter dann schnell wieder besser.
Es gibt ja nix schlimmeres als diese Ungewissheit.

GLG Sylvia

Herzblatt hat gesagt…

Ich habe letzte Woche auch 6 Stunden im Krankenhaus in der Notaufnahme gesessen und anschließend 3 Tage als Besucherin....Scheinbar dauert es überall so lange.
Ich hoffe, deiner Mutter geht es bald besser und sie kann wieder nach Hause!!
Ich habe mir mal Deine Föhrbilder angeschaut und direkt Fernweh bekommen, aber wir fahren diesen Sommer auch 1 Woche nach Föhr und darauf freue ich mich riesig...Ich liebe diese Insel!!
Liebe Herzblattgrüße
Iris

vincibene hat gesagt…

Ach Du Arme, den Muttertag hast Du Dir sicherlich anders vorgestellt.
Deiner Mutter wünsche ich auf jeden Fall schnelle, gute Besserung!
Die Farben Deines neuen Tuches gefallen mir sehr gut.

LG
Chris

eule hat gesagt…

Hallo Bärbel,
das kann ich nur zu gut verstehn, ich saß mit meiner Mutter mal von nachmittag 1/2 2 bis abend um 11 Uhr in der Notaufnahme. Wir fragten uns damals immer warum das wohl "Not" aufnahme heißt, wenn man so lange warten muss.
Ich hatte leider kein Strickzeug dabei.
Ich wünsch euch alles Gute.
Gruß Doro