Sonntag, 15. Februar 2009

Einen Quilt

in drei Tagen ?
Mein Sohn, ein großer Roller, sprich Scooter, Fan hatte heute seinen 30.zigsten Geburtstag.
Und da hat sich die Mama am Donnerstag überlegt, endlich den schon lange gewünschten Quilt aus Stickern/Aufnähern von den Roller-Treffen zu nähen.


Hat ja auch ganz gut geklappt. Am Donnerstag angefangen zu nähen, am Freitag noch schnell Stoff für den Rand gekauft und ein dickes Vlies. Soll ja schön kuschelig werden :-) Am Samstag mit Mühen geheftet ( die Rückseite ist etwas knapp ) und dann ab unter die Maschine zum Quilten.
Ja und das wars dann. Ich habe kapituliert...
Das Vlies ist viel zu dick zum Quilten mit der Maschine, oder meine Maschine zu klein. Nachdem ich dann schon " Rücken " hatte, habe ich es aufgegeben.
Dann eben mit der Hand quilten...
Das war auch nix. Kein schwarzes Quiltgarn mehr :-(
Also wurde der Quilt mit der tollen Rückseite heute erst einmal so überreicht


und.... das Geburtstagskind war total begeistert
und Mama hat´s gefreut
Hier auf diesem Bild sieht man mal ein paar Sticker etwas genauer



.... und so sah das Geburtstagkind dann später aus, als die Freunde überraschend vorbei kamen.
Einen Haufen Sägespäne mitbrachten und als Fegeausrüstung eine Zahnbürste und einen Knickbesen.

Da hat es eine Zeit gedauert, bis alles zusammengefegt war und er von seiner Tochter freigeknuscht wurde. Aber erst mußte Papa die "Mütze " abnehmen. Vorher wollte sie ihn partou nicht küssen. Grins.
Das war ein schöner Nachmittag und für mich auch etwas wehmütig. Nun ist auch das zweite Kind erwachsen. ( Oder ? )


Kommentare:

griselda hat gesagt…

Rekordverdächtig schnell hast du das genäht.
Tolle Zusammenstellung für den Sohn, passt perfekt!
Das Quilten ist wahrscheinlich die undankbarste Arbeit, egal ob mit der Maschine oder von Hand. Welches Vlies hast du denn genommen, dass das so gar nicht ging?

Einen schönen Wochenstart!
grüßle von griselda

lille stofhus hat gesagt…

Der Quilt ist super.
Was hast Du für ein Vlies genommen, daß er nicht unter den Nähmaschinenfuß paßt?

LG Gela

Elvira hat gesagt…

Eine gaaaanz tolle Idee für deinen "Kleinen" :-). Da hat er lange was davon. Wie wäre es denn mit knoten (mit Wolle oder dicherem Stickgarn) wenn das quilten nicht geht? Oder mit Knöpfe annähen?
Liebe Grüße aus München
Elvira

Lapplisor hat gesagt…

wow, liebe Bärbel ... das sieht ja so toll aus - da hat sich deine Akordarbeit aber voll gelohnt, auch wenn Du letztlich nicht ganz fertig warst ..eine Spitzenidee auf jedenfall auch für diesen besonderen Geburtstag !
Ich bi gespannt, wie Du ihn quiltest - zeigst Du ihn dann bitte nochmal ..
Liebe Grüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥

Ele hat gesagt…

Liebe Bärbel,

dein Sohn hat sie bestimmt auch so riesig über den Quilt gefreut, er sieht außergewöhnlich und schön aus! Finde solch ein modernes Motiv total schön und auch passend für einen Mann.

Ich wünsch dir ein schönes Faschingswochenende mit liebem Gruß

Gabriele