Samstag, 28. Juni 2008

diese

Schönheit hat uns unsere Renovierungsarbeiten nicht übel genommen. Sie musste einige Male ihren Standort wechseln und erfreut uns trotzdem mit ihren wundervollen Blüten. Im Moment 17 an der Zahl.
die Blütenrispe ist so lang, dass sie frei hängen muss und sie hat noch Knospen, freu :-)

Freitag, 27. Juni 2008

mein

Herbstabo von " handgefärbt " ist da.
Es hat den Titel " Halloween "
Ich hätte es mir noch einen Tick kontrastreicher gewünscht ( das Anthrazit noch einen Tick dunkler ), aber ich bin trotzdem total begeistert.
hier die Wolle von " vorn "

von der Rückseite

und hier im einzelnen

ach ja, ein schöner Einkauf

und wo bekomme ich nun ein wenig mehr Zeit her um diese Schätze zu verarbeiten ?

Dienstag, 24. Juni 2008

schöne

Stickvorlagen werden im Moment auf dem blog von alda verlost. Ich glaube es lohnt sich dort mitzumachen. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne :-)

Kindermund

Merle, 4 1/2 Jahre alt hat letzte Woche mit dem Kindergarten einen Ausflug gemacht.
Als ich sie abhole frage ich sie: wie seid ihr denn da hin gekommen, seid ihr gewandert ?
Sagt sie : nee Oma, wir sind zu Fuß gegangen.

Sonntag, 22. Juni 2008

4. Patchwork

Festival in Ammersbek.

Heute habe ich mit Evi das Patchwork Festival in Ammersbek besucht. Ich weiß gar nicht wieviele Quilts dort hingen, aber ich habe fast 200 Fotos gemacht. Hier zeige ich nur mal eine klitzekleine Auswahl . Leider habe ich mir die Namen der einzelnen Künstlerinnen nicht merken können. Das Fotografieren der zugehören Namen hätte meinen Speicher gesprengt.
hier ein Sampler im Amish Style

hier eine grau-blaue Schönheit


der Quilt mit Schmetterlingen und Insekten war leider schwierig zu fotografieren, da der Quilt in einem schmalen Flur hing und ich nicht den richtigen Abstand hatte


blau weiß und super gequiltet

ein Sternenhimmel


Erdbeertorte von Gisela Klüver


ein Quilt aus wirklich alten Stoffen


und ein Scrap Quilt , solche Quilts finde ich immer wieder schön. Für mich eigentlich das wahre Patchwork - die Verwendung von Resten, alten und neuen Stoffen und es entsteht etwas Neues...........

Es gab noch viele andere Quilts zu sehen, traditionell und modern, einfach schön

Ammersbek ist immer wieder sehenswert.

Samstag, 21. Juni 2008

blau

waren diesmal alle Dinge im blauen Wunder - Wander - Paket


das gestern bei mir angekommen ist. Es waren wirklich tolle Dinge darin und ich konnte mich kaum entscheiden. Diese schönen Sachen sind dann bei mir geblieben.
Dufttarts von jutsch und pendelfrau, ein Minkissen und Sticker von lehmi, ein gefilztes Lesezeichen von hummelchen, eine schöne Kette in Urlaubsfarben mit passendem Armband von annebutzenelle und einen Schal von susanne. Vielen Dank an alle, es war wieder toll

Sonntag, 15. Juni 2008

die

erste "Gretelies" - Tasche ist fertig geworden. Schon vor einiger Zeit habe ich diese schöne Tasche hier gesehen und mir die Anleitung ausgedruckt. Jetzt habe ich endlich Zeit gefunden diese zu nähen. Die Tasche ist sehr geräumig und kann auch über der Schulter getragen werden. Sie gefällt mir sehr gut und ich werde bestimmt noch mehr davon nähen, denn diese wird vertauscht.

Samstag, 14. Juni 2008

einen

Besuch in Skandinavien habe ich heute gemacht.

Ich habe bei loppisliv hereingeschaut, bei a home from the Heart,
bei Wanilla.
wunderschöne Bilder, tolle Einrichtungen im weißen County Look. Da kann man sich einige schöne Ideen abschaun. Die Favoriten bei homefromheart habe ich noch nicht alle angeschaut, aber das werde ich bestimmt nachholen. Danke ele, für das einstellen des Links.


Dienstag, 10. Juni 2008

neue

Schätze vom Flohmarktbummel :


eine schöne super große Tasse, eine blau weiße Tischdecke, ein Handtuchüberwurf, Spitzendeckchen und einen neuen Teichbewohner
und ein alter Milchkrug
Das war mal wieder richtig schön über den Flohmarkt zu bummeln, das Wetter konnte nicht besser sein und die gute Laune hat uns begleitet.

Dienstag, 3. Juni 2008

heute

mal keine Garten-, sondern Dachbodenbilder. Wir haben uns entschlossen , nachdem wir uns bei einem Energieberater informiert haben, unser Dach neu zu dämmen. Bei den heutigen Energiekosten und einem schon älterem Haus muß man sich ja was überlegen.

Dieser alte Kram hier musste raus :


Da ist als Isolierung uralte Glaswolle und anderer undefinierbarer Kram eingebracht worden. Alle möglichen und unmöglichen Reste. Die Entsorgung haben wir uns nicht selbst zugetraut, sondern damit eine Firma beauftragt. Die Jungs haben sich dann in Anzüge eingepackt und sahen aus wie im Film in dem irgendeine Seuche ausgebrochen ist. Und das alles bei allerschönstem Sommerwetter, schwitz

Hier sieht man die Fortschritte der Entsorgung :


links sauber ausgeräumt, in der Mitte der alte Schiet, rechts die alten Bodenbretter
alles muß raus!!!!
und das Ganze hat dann drei Tage gedauert, einen Tag länger als geplant, was für eine Arbeit, stöhn
Nachdem alles gesäubert war, wurde eine Dampfbremse eingebracht
total anstrengend die Arbeit, wie auch schon zuvor, da sich die Handwerker nur auf den Balken bewegen konnten, die wären sonst nach unten durchgebrochen. So hat man halt vor 40 Jahren gebaut, nix mit Betondecke und so.


Hier ist nun alles fertig eingepackt :-)

und nun wird Zellulose als Isolierung aufgebracht, durch dicke Schläuche quer durchs Haus wird das Material aufgeblasen. Es staubt ein wenig.


Jetzt sieht es schon wieder besser aus, die neuen Bodenbretter sind schon teilweise ausgelegt.



Noch sind wir nicht ganz fertig, die neuen Bodenbretter verlegen wir selbst. Das dauert halt ein bischen. Und bei der Wärme im Moment können wir nur am Vormittag arbeiten. Aber das wird schon noch. Wir haben sogar schon ein paar Kartons wieder eingeräumt.
Zur gleichen Zeit wurden dann noch unsere Hauswände mit einer Kerndämmung versehen. Nun hoffen wir, dass wir für die Zukunft gerüstet sind und sind gespannt wie sich die Aktion auf den Energieverbrauch auswirken wird.
So das war nun weniger kreativ im Sinne des Blogs, aber doch kreativ für unser Haus.
:-)

Sonntag, 1. Juni 2008

meine

Güte.
Seit Tagen will ich hier was schreiben und immer ist der Abend schon um, bevor ich in die Pötte komme.

Letzten Sonntag waren wir bei schönstem Wetter auf einer Land-Garten-Kunst Ausstellung auf einem alten Museumshof. Der Besuch hat mich nach einer stressigen Arbeits und Renovierungswoche total aufgemuntert.


Liebevoll dekorierte Verkaufsstände und die schönste Gartendeko

Mitgenommen haben wir Teichpflanzen und einen Frosch und ansonsten viel Inspiration