Sonntag, 27. Januar 2008

noch

eine Tasche habe ich genäht.
Für meine Tochter eine Tasche für ihr Handy. Das Handy ist schon eingezogen, es passt, wackelt und hat Luft :-))



Gefällt mir ganz gut, ist aber noch ein wenig verbessungswürdig

Diese


Blumen bekam gestern eine Freundin von mir zum Geburtstag geschenkt. Anstelle von Blumen :-)
Sie sind aus ihrem eigenen Garten und ich bin gespannt, ob sie sie erkennt.



Freitag, 25. Januar 2008

jetzt

kann ich aber endlich Bilder zeigen,
die Digi Tasche für mila ist fertig geworden und sooo sieht sie aus :

in Großaufnahme und mit einem schönen Trachtenknopf ( grins )

und so sieht sie von innen aus, sie hat ein gestreiftes Innenleben

und hier mit dem Begleiter, einer TaTüTa

alles genäht aus Stoffen von *kea

Ich hoffe ich habe milas Geschmack getroffen und es gefällt ihr. Diese Digi Tasche war etwas schwieriger zu nähen, weil kleiner. Aber ich find sie ist ganz gut geworden. Sie hat sich heute Nachmittag schon auf den Weg gemacht ( ins Moor )


Donnerstag, 24. Januar 2008

ich nähe

gerade eine Digi Hülle für mila

dies hier ist eine kleine Kostprobe

morgen kommt das nächste Bild.

Ach ja, ich tausche wieder. Ich bekomme ein total süßes Blumenmädchen dafür, eine kleine Tulpe.

Samstag, 19. Januar 2008

heute


sind diese Handschuhe für unseren Kaminofen fertig geworden. Sie haben eine Füllung aus hitzeabweisenden Vlies ( Insul-Bright ) und als Futter ein Vlies-Bodenwischtuch von P*us. Der Oberstoff ist ein altes Herrenoberhemd.


Donnerstag, 17. Januar 2008

Endlich


mal wieder genäht. Nur eine Kleinigkeit, aber immerhin


Einen Bezug für ein Körnerkissen mit einem Klettverschluss auf der Rückseite, damit man den Bezug auch mal waschen kann. Bei gekauften Kissen ist ja oft die Füllung direkt in den Bezug genäht, aber ich finde ab und zu sollt man den Bezug auch waschen können.

Am Wochenende wird das Kissen um eine schöne Flasche Rotwein gewickelt und an einen Segelbootliebhaber zum Geburtstag verschenkt.

Mittwoch, 16. Januar 2008

so


nun sind sie fertig, die Tauschsocken für Seifenliebe :




wieder mal nicht so ganz deutlich getroffen, das Licht war nicht so gut ( und die Fotografin muß wohl auch noch üben )

Es hat Spaß gemacht diese Socken zu stricken, die Wolle ist Schurwolle/Poly 6-fach von Kirsten-handgefaerbt

Ich hoffe Seifenliebe gefallen die Socken.

Nun ist dieser Tausch abgeschlossen und jetzt werde ich mal wieder etwas nähen. Es fehlt mir noch ein Geburtstagsgeschenk fürs Wochenende. Also los gehts.

Samstag, 12. Januar 2008

Snowman

dieser Link ging gerade bei dem Patchworkern über die Liste. Das ist was für die Stickerinnen. Vielleicht kennt ihr den ja noch nicht.
Bitte auch mal die Sachen für 2007 anschaun.

Dienstag, 8. Januar 2008

tauschen

wollte Lacky mit mir. Sie hat sich für ihre Digi eine Schutzhülle gewünscht. Das war eine Herausforderung für mich, da ich noch keine genäht hatte. Aber ich glaube das habe ich ganz gut hinbekommen, oder ?


und eine TaTüTa hat sie auch noch bekommen



dafür hat sie mir schöne duftende Seifen geschickt und ein Duschöl


das Duschöl habe ich beim fotografieren leider vergessen. Es steht schon in der Dusche. Dieser Tausch hat sehr viel Spaß gemacht und wird bestimmt nicht mein letzter sein. Kreativ sein im Auftrag, das ist mal etwas anderes und reißt mich aus meiner Trägheit. Ich sitze sonst auch viel zu viel vor dem PC, jetzt habe ich wieder richtig Lust bekommen aktiv zu werden.

Samstag, 5. Januar 2008

getauscht



habe ich noch nicht, aber vorab schon mal mein Päckchen von Seifenliebe bekommen, schaut mal :
alles ganz liebevoll verpackt, fast zu schade zum auswickeln



schöne Seifen : Winterrose, Lavendel, Orangentraum, Zimtsternchen, Kaffeeseife , Winterhandcreme, Tagescreme und eine Parfümprobe

und wie das alles duftet, total schön

und diese Seifen sind auch lieb zur Haut

diese Lavendelseife wird als erste ausprobiert

und hier eine kleine Strickprobe von dem Tauschgegenstück : Socken

Dienstag, 1. Januar 2008

neujahr

Wünsche zum neuen Jahr
Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was
Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut
In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät
Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht

Gedicht zum neuen Jahr aus "Mein Lied" von Peter Rosegger
Euch allen ein frohes Neues Jahr